Besuch des Papstes Benedikt XVI. in der Tschechischen Republik - Praha - Brno - Stará BoleslavBesuch des Papstes Benedikt XVI. in der Tschechischen Republik - Praha - Brno - Stará Boleslav

Hauptmenu:

 
01.06.2009, Autor: Petr Piťha, kategorie: Aktuelles

Es wird auch die Ausgabe der Medaille bei Gelegenheit des päpstlichen Besuches vorbereitet

Die Erinnerungsmedaille ist die Gabe für die bedeutenden Gäste und das wertvolle Souvenir für die breite Öffentlichkeit
Es wird auch die Ausgabe der Medaille bei Gelegenheit des päpstlichen Besuches vorbereitet

Ausgabe der Medaille ist eine Kulturinitiative, die ein Gegengewicht zu den wertlosen kitschigen Souveniren schaffen soll, denen man aber nicht vermeiden kann. Schon mit ihrem Material – Gold mit dem Feingehalt 999/1000 und Silber mit dem Feingehalt 999/1000 – sind die Medaillen ein beständiger Wert. Dazu kommt auch ihr künstlicher Wert.

Die Medaille schaffte die akademische Bildhauerin Daniela Kartáková (*1965), die als Restauratorin, Autorin der Standbilder und vor allem als Medailleurin bekannt ist. Unter ihre berühmteste Medaillen gehört Papst Johannes Paul II. mit dem besonders gelungenen Porträt vom Jahre 2005 und die Medaille Salvador Dalí vom Jahre 2004. Daniela Kartáková lebt abwechselnd in Tschechien und in der italienischen Carrara, d.h. möglichst nahekommend zu den Steinbrüche auf das berühmteste bildhauerische Material in Europa.

Die Thematik der Medaille ist mit der Bedeutung des Ereignises verbunden. Auf der Vorderseite gibt es das Porträt des Heiligen Vaters Benedikt XVI. mit der lateinischen Umschrift "Benedictus PP XVI". Die Fläche dieser Seite wird mit dem Wappen von Vatikan kompensiert. Die Rückseite der Medaille trägt das, nach dem Parlers gotischen Standbild aus der St.-Wenzelskapelle in der Prager Kathedrale, sehr frei geschafftes (fiktives) Porträt von Hl. Wenzel. Die Fläche dieser Seite ist mit der Angabe über der Jahreszahl des Besuches, d.h. 2009, ergänzt. In der Umschrift sind die tschechischen Namen der Städte, wo die Hauptereignisse des Besuches stattfinden sollen: Praha, Brno, Stará Boleslav. Ungewohnt ist, dass beide Seiten die Porträte enthalten. Es entspricht aber der Idee, dass der päpstliche Besuch ein von den wichtigen Punkte der Tradition und Geschichte unseres Volkes ist. Gerade nun tritt auf den böhmischen und mährischen Boden der höchste Vertreter der katholischen Kirche ein, um sich mit unserem Land und unserem Volk zu treffen, dessen geistliches Symbol die Gestalt des hl. Wenzels, Hauptpatron, Behüter und ewige Erbfolger unseres Landes ist.

Informationen über der technischen Parameter, ökonomischen Angaben und Bestellmöglichkeiten findet man auf der Webseite www.medaile-benediktxvi.cz (CZ).


© Česká biskupská konference | © Design, CMS Navi4D: WebDesignum.cz 2009 |