Besuch des Papstes Benedikt XVI. in der Tschechischen Republik - Praha - Brno - Stará BoleslavBesuch des Papstes Benedikt XVI. in der Tschechischen Republik - Praha - Brno - Stará Boleslav

Hauptmenu:

 
28.09.2009, Autor: Monika Vývodová, kategorie: Aktuelles

Der Papst hat uns gedankt

Der Heilige Vater ist aus der Tschechischen Republik abgeflogen
Der Papst hat uns gedankt

Kurz vor der Abfahrt grüsste der Heilige Vater die Angestellten und Mitarbeiter der Apostolischen Nuntiatur in Prag. Dann fuhr er mit dem Auto zum Flughafen Stará Ruzyně. Dort verlief ein Abschiedzeremoniell mit den Militärehrungen. Während dieses Zeremoniell hatten der Präsident und der Heilige Vater eine Rede.

Benedikt XVI. dankte für eine grosszügige Gastfreundlichkeit, die er während seines Aufenthalts in diesem schönen Land erfuhr. Seine Dankbarkeit äusserte nicht nur dem Herrn Präsident, sondern auch allen Organisatoren und den Gläubigen für ihr Gebet.

Dann verabschiedete sich mit den anwesenden Vertreter des Staats und Kirche, stieg ins Flugzeug der tschechischen Armee ein und um 18.14 flog nach Rom ab.

Als der Heilige Vater den Luftraum der Tschechischen Republik verliess, sendete dem Präsidenten Václav Klaus ein Telegramm. Darin schreibt er, dass er die einzelnen Ereignisse, die in unserem Land erlebte, erinnert und dankt mit diesen Worten: "Mit schönen Erinnerungen an die erlebten Tagen möchte ich Ihnen, Herr Präsident, und dem ganzen Volk eine herzliche Dankbarkeit für den netten Empfang äussern." Er erbittet Gottes Segen für den Herrn Präsident und alle Bürger der Tschechischen Republik.

Den ganzen Text der päpstlichen Rede findet man hier.

28.09.2009 17:15

Závěrečný ceremoniál

Závěrečný ceremoniál
Letiště Ruzyně
 

© Česká biskupská konference | © Design, CMS Navi4D: WebDesignum.cz 2009 |